Inhalt

Inhalte_Header_Landschaft

 

Von den ersten Linienübungen bis zur komplexen Illustration: „Airbrush-Training“ bietet eine sorgfältig ausgewählte Sammlung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die dem Airbrush-Anfänger beim systematischen Aufbau von Kenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit der Spritzpistole helfen. Im Schwierigkeitsgrad ansteigend bietet jedes Motiv neue Herausforderungen und weiterführende Techniken und Tricks. Das Angebot reicht dabei von karibischen Landschaften und Weltraumszenarien, über Tiermotive wie Schlange und Eisvogel bis hin zu klassischen Airbrush-Motiven wie Totenköpfen, Metallic-Schrift, Wolken und Aufrisseffekt. Motive und Konzept basieren dabei auf der langjährigen Erfahrung von Roger Hassler, Airbrush-Dozent und Chefredakteur der Zeitschrift „Airbrush Step by Step“.

 

Inhalt_Page_PalmenlandschaftPalmenlandschaft

Auch wenn Sie in Sachen Airbrush bei Null anfangen, sollten Sie schon ab dem ersten Motiv Spaß daran haben. Und den hat man, wenn schon mit wenigen Handgriffen ein tolles Ergebnis dabei heraus kommt. Dieses erste Übungsmotiv in nur 10 Schritten enthält bereits viele Grundübungen und -techniken, die Sie zur richtigen Handhabung des Airbrush-Gerätes benötigen.

 

 

Inhalt_Page_WuerfelSteinwürfel

Einfache geometrische Objekte sind dankbare Übungsobjekte. An ihnen lassen sich Oberflächentexturen, Licht- und Schattenverhältnisse, Symmetrie und Perspektive einfach trainieren. Die Steinwürfel fordern Sie bei der Arbeit mit klebender Maskierung, der richtigen Schattierung sowie im Umgang mit Airbrush-Gerät, Pinsel und Tupftuch für eine effektvolle Steinstruktur.

 

 

Inhalt_Page_Typo

Metallic-Schrift

Schriftzüge sind wahre Airbrush-Klassiker aus der Zeit, als die Spritzpistole noch das Hauptwerkzeug der Werbegestalter war. Aber auch heute noch sind gerade Metallic-Schriftzüge beliebte Deko-Elemente auf Motorrädern, Autos, Helmen oder Modellfahrzeugen. Der Hauptaufwand besteht auch hier in der Erstellung der Maskierung, was Sie per Hand oder am besten mithilfe von PC und Schneidplotter erledigen können.

 

 

Inhalt_Page_AufrissAufriss-Effekt

Und gleich noch ein Klassiker: Aufriss-Effekte lassen sich mit unterschiedlichsten Motiven und Strukturen kombinieren und können auf Motorradtanks, Kotflügeln oder Helmen täuschend echt wirken. Beim Effekt selbst hilft Ihnen eine klebende Maskierung. Für die hier verwendeten Textureffekte Metall, Stein und Wassertropfen zeige ich Ihnen, wie Sie auch als Anfänger in der Airbrush-Trickkiste aus dem Vollen schöpfen können.

 

 

Inhalt_Page_PlanetenSterne und Planeten

Die Airbrush-Technik ist aufgrund ihrer zarten Farbverläufe und atmosphärischen Tiefen prädestiniert für Weltraum- und Planeten-Illustrationen – denken Sie nur an leuchtende Sterne, galaktische Nebel und die Lichteffekte der Sonne. In diesem Motiv lernen Sie die Bedeutung von Licht und Schatten kennen und wie Sie sie mit der Airbrush-Technik richtig darstellen können.

 

 

Inhalt_Page_EisvogelEisvogel

Bei diesem Motiv handelt es sich erstmals um ein Freihand-Motiv, bei dem kaum Maskierung verwendet wird. Deshalb lässt sich dieses Motiv auch recht schnell umsetzen. Der Eisvogel mit seinem bunten Gefieder steht stellvertretend für jegliche Vogelart, die Sie möglicherweise mal brushen möchten. An diesem Beispiel lernen Sie, wie das bunte Federkleid richtig aufbauen, ihm Fülle und Struktur verleihen.

 

 

Inhalt_Page_LandschaftFantasy-Landschaft

Airbrush wird nur selten in „Reinform“ eingesetzt, also ohne den Einsatz anderer Malwerkzeuge wie Pinsel, Stifte, Schwämme oder auch Radierer. Erst die Mischtechnik haucht den Bildern Leben ein. Nicht von ungefähr galten reine Airbrush-Bilder früher als kalt und künstlich. Gerade bei Fantasy-Motiven und auch Landschaften können Sie sich mit dem Pinsel richtig austoben und unzählige Details und Strukturen hinzufügen.

 

 

Inhalt_Page_SchlangeSchlange 

Ob Schlange, Leguan, Krokodil, Schildkröte oder Fisch – die Schuppentextur begegnet Ihnen bei einer Vielzahl von Reptilien und Meeresbewohnern. Nicht wirklich schwierig, aber eine echte Fleißarbeit, denn jede Schuppe wird hier einzeln ausgearbeitet. Die Arbeit mit transparenten Farben macht Ihnen jedoch zumindest die Farbgebung leicht, denn die Tonwerte erstellen Sie vorab nur mit Schwarz.  Jegliche Farbtöne brauchen Sie dann nur noch „darüber zu nebeln“.

 

 

Inhalt_Page_GalaxieGalaxie 

Ein weiterer Blick in die Sterne eröffnet diesmal ein Spektrum unterschiedlichster Strukturen. Sehen Sie mal genau hin: Da gibt es felsige, schneebedeckte Bergspitzen, zerklüftete Planeten, feinen Sternenstaub, galaktische Nebel, sphärisches Leuchten und Milliarden von weitentfernten Sternen. Hier ist Ihr ganzes Repertoire an Airbrush-Grundfähigkeiten gefordert: Sprühen, sprenkeln, tupfen, radieren, kleben, pinseln und schablonieren Sie…

 

 

Inhalt_Page_PaprikaPaprika

Sie sieht so einfach aus, doch die glänzende, knackige Oberfläche der Paprika hat es in sich: Begegnen Sie den feinen Farbverläufen, sanften Reflexionen und schimmernden Licht- und Schattenstellen am besten mit Airbrush, Radierer und Maskierfilm. Apropos: Kennen Sie Radiergranulat? Nein, das kann man nicht essen, aber Farbverläufe lassen sich damit großflächig und kantenlos radieren.

 

 

Inhalt_Page_TotenkopfTotenkopf

Man sieht ihn überall: Auf Motorradtanks, auf Helmen, Motorhauben und in vielen Illustrationen – jedes Mal in einer anderen Perspektive und Ausführung. Die Rede ist vom Totenschädel. Airbrushtechnisch betrachtet ist dieses Motiv eine reine Freihandarbeit. Zwar gibt es auch eine Vielzahl fertiger Totenkopfschablonen, doch auch die leben – wenn es ordentlich aussehen soll – ausschließlich von der Freihandausarbeitung der mithilfe der Schablone vorgezeichneten Schädelstruktur.

 

 

Inhalt_Page_FlugzeugFlugzeug

Mischtechnik und Arbeiten mit deckenden Farben. Im Fotorealismus steht die Arbeit mit deckenden Farben ganz hoch im Kurs. Fehler lassen sich damit recht einfach wieder korrigieren, doch das Mischen des richtigen Farbtons will gut geplant sein und erfordert viel Geduld. Dieses Motiv umfasst zahlreiche Details, weswegen hier sowohl Maskier- als auch Pinseltechniken zum Einsatz kommen.

 

 

Inhalt_Page_MoenchFantasy-Mönch

Eigene Motive können auf vielfältige Weise entstehen: Aufgrund eigener Ideen und Skizzen, auf der Basis von bestehendem oder eigens inszeniertem Fotomaterial. Oftmals setzen sich Motive auch aus eigenen Bildideen und fremden Vorlagen zusammen. Hier zeige ich Ihnen den Aufbau einer Fantasy-Illustration von der Fotovorlage über die erweiterte Skizze bis hin zum fertigen Bild. Denn dies ist der letzte Step by Step in diesem Buch – danach müssen Sie alleine weitermachen…

 

 

Allgemeine Infos zum Airbrush Training – Übungsbuch für Einsteiger:
ISBN: 978-3-941656-35-2
Preis: 14,95 Euro

Ihr möchtet mehr erfahren? Dann bestellt sofort Euer Airbrush Trainings Buch!
Hier bestellen!